Mittwoch, 24. August 2022 – Men in Black

Hach, was tat die Ruhe gut nach dem gestrigen aufregenden Feuerwehrtag. Heute waren Erwachsene und Kinder den ganzen Tag über hart am Chillen. Vormittags haben die Lütten bei der Kinderbetreuung ihre olfaktorischen Sinne geschärft: Mit geschlossenen Augen haben sie verschiedene Obstleckereien und Geruchsdosen erraten. Nachmittags lockte bei wieder einmal bestem Wetter und idealen Tidebedingungen für kleine Schwimmer der nahe gelegene Strand.

Soll’s das an diesem Lagertag Numero 11 etwa schon gewesen sein? Wer das glaubt, kennt die Familienfreizeit Rantum III schlecht 😉 Nachdem Lagerleiter Ralf eine seiner wunderbaren Oma Hilde und Opa Fiede-Geschichten im roten Zelt zum Besten gegeben hatte, staunten Kinder und Erwachsene nicht schlecht, als sie zum anschließenden Zähneputzen die Sanitäranlagen betreten wollten. Zwei Türsteher blockierten bei fetten Beats die Eingänge und ließen nur durch, wer eine Zahnbürste vorweisen konnte, inkl. Kulturbeutelkontrolle (und wieder hinaus, wer die Zähne auch wirklich gründlich geputzt hatte…).

Bewaffnet mit Wasserpistolen machten unsere Keramikabteilungsleiter Dirk und Simon einen respektablen Eindruck. Wohl selten in den zurückliegenden Tagen waren die Beißerchen so sauber geschrubbt wie am heutigen Abend. Dass das eine oder andere Elternteil beim Verlassen der Bad-Disco nass gemacht wurde, ist wohl der bloßen Willkür der beiden Türsteher zuzuschreiben. Aber diese dürfte wohl jedem bekannt sein, der nicht über edles Schuhwerk oder schicke Polohemden verfügt…