Sonntag, 14. August 2022 – Es geht los

Rantum ahoi!

Nach und nach sind die Teilnehmenden des Zeltlagers Rantum III eingetroffen, viele haben ihre Anreise in vollen Zügen genossen. Wie schön, dass beim Anblick der Weißen Zeltstadt sogleich ein Gefühl von Ankommen, von Heimat aufkommt. Die ausgewählten Zelte wurden bezogen und die Kinder haben sogleich den Fuhrpark an Bobbycars, Treckern und Rollern ausprobiert. Wer zwischendurch Hunger bekam, konnte sich am leckeren Kuchen-Buffet stärken. Am ersten Tag genießen die Teilnehmenden noch „Welpenschutz“. Der Schöne Lagerdienst („Schladi“, schön kann wahlweise durch ein anderes Adjektviv mit sch ausgetauscht werden) wurde noch einmal von den Teamern übernommen.

Traditionell steht der erste Lagertag unter dem Motto Ankommen und Beschnuppern. Erste Rituale für die Kleinen wurden angestoßen, wie der Katzentanz vor dem Abendessen oder der Zahnputzexpress vor dem Schlafengehen. Als die Kinder dann friedlich in ihren Zeltbetten schlummerten, trafen sich Teilnehmende und Teamer im roten Zirkuszelt und stellten einander in gemütlicher Atmosphäre vor. Hier werden in den kommenden zwei Wochen die Gute-Nacht-Geschichten für die Kinder vorgelesen; gut möglich, dass sich der eine oder andere Erwachsene einschleicht…